a photo

Sie sind der 9302 Besucher auf dieser Seite.

05.11.2014

Qualitätsrindfleisch und Räucherspezialitäten
vom Highland samstags 9.00 bis 14.00 Uhr
 
04.11.2014

ANGEBOTE am 22.11.:
Rouladen
Braten
Gulasch
Beinscheibe

Highlandfleisch von
September bis Weihnachten!

Hörner zu verkaufen!
test the best:
Single Malts im Ausschank

03.11.2014

Qualitätsrindfleisch vom Highland-Ochsen
frisch und tiefgefroren vorrätig

02.11.2014

LIVE-Musik    

 
Christmas-SPECIAL
Samstag, 20. Dezember 2014
ab 17.00 Uhr

CRAWFORD & SALOSSI
The Balcony Band
Alex Panter

01.11.2014

"Rinderzucht meets
  Songwriter
"
    
(www.salossi.de)

 
Alex Panter
Sunday Sessions Club
CD, August 2013
10,00 € (ab Hof)
12,00 €
(portofrei)
LIVE
mit Ballad Of Crows

Sonntag, 09.11.14, 19.00 Uhr
Gunther´s Pub
Dienstag, 11.11.14, 19.00 Uhr
Gaststätte Jäger e.G
Info:
pentinghausenMUSIK 
alexpanter.com

31.10.2014

Schauen
Aonghas Dubh von Oberberg Ringsieger auf Bundesrasseschau 2012

Deckbullen


Uilleam of Callachally
,-von Züchter Hugh MacPhail nach "unserem" Willi benannt-, ist im Frühjahr 2010 als Jährling von der Insel Mull nach Pentinghausen gekommen. Petra und ich haben in den vergangenen Jahren einige "Ladies" of Callachally in unterschiedlichen Herden gesehen: typvolle, mittelrahmige Highlandkühe mit regelmäßig hervorragender Nachzucht. Uilleams Mutter ist die rahmige Lady 25th of Callachally, eine Schwester der Oban-Siegerin im Februar 2011, Lady 35th of Callachally, und Tochter des Ormsary-Deckbullen Hamish Mor 2nd of Callachally. Sein Vater ist der massige, korrekte, aus einer Auchnacraig-Kuhfamilie gezogene Ruairidh of Hyndford.




 27.02.2014


 05.03.2011


 05.09.2010

 Uilleam of Callachally
, geb. 18.03.09, weiss

Moulag of Tinto
Ruairidh of Glengarnock
Lady 64th of Leys
Ruairidh of Hyndford
Alasdair Mor of Callachally
June of Auchnacraig
Zita of Auchnacraig

Dougald Prince of Killilan
Hamish Mor 2nd of Callachally
Anabla 3rd of Callachally
Lady 25th of Callachally
Jock of Innisard
Lady 15 th of Callachally
Lady 5th of Callachally
 


 Lady 25th of Callachally, Uilleams Mutter, Isle of Mull, Okt. 2013

___________________________________________________________
Struan Dubh von Oberberg
ist ein Urenkel der rahmigen, ausdrucksstarken Sorcha Solas Beg of Torloisk, die wir 1994 von dem Torloisk Estate auf Mull gekauft haben. In Verbindung mit dem kräftigen und korrekten Körperbau seines Vaters Madadh Ruadh of An Sidhean zeigt er sich in einem guten mittelgroßen Exterieur. Wir setzen ihn insbesondere auf unseren Töchtern des über mehrere Generationen schwarz gezogenen Gille Dubh 2nd of Killochries ein.
Struan haben wir im Sommer 2013 an Ulrike und Berthold Risse, Warstein, verkauft.



Struan Dubh von Oberberg, geb. 20.03.10, schwarz

Domhnull of Moncreiffe
James Beusach of Shenavallie
Cruinneag Og 17th of Shenavallie
Madadh Ruadh of An Sidhean
Joseph of Cladich
Beatrice of Auchnacraig
Ulva of Auchnacraig

Neil of Auchnacraig
Gille Buidhe Buidheag of Ardbhan
Bhuidheag Alainn of Ardbhan
Sorcha Uibhisteach Odhar of Oberberg
Marrival Dubh of Ardbhan
Sorcha Uibhisteach Dhubh of Oberberg
Sorcha Solas Beg of Torloisk

____________________________________________________________


Madadh Ruadh of An Sidhean
haben wir im Frühjahr 2008 importiert. Sein Züchter, Angus MacGillivray, hatte zuvor in wenigen Jahren mit unterschiedlich  gezogenen betagten Highlandkühen eine Herde rund um seinen rahmigen, korrekten, gut bemuskelten und charaktervollen Deckbullen James Beusach of Shenavallie aufgebaut, die uns aufgrund ihres geschlossenen, traditionellen Gesamtbilds sehr imponierte. Zwei Kühe ragten für uns in diesem Bild leicht heraus: Angela of Auchnacraig, eine Schwester von Neil of Auchnacraig, und Beatrice of Auchnacraig, deren Mutter uns vor einigen Jahren auf North Uist mit ihrem Sohn Hector über den Weg gelaufen war und uns gut gefallen hatte. Mit Madadhs Nachzucht sind wir sehr zufrieden. Seine Nachkommen sind kräftig, kompakt, bewegen sich korrekt und zeigen einheitlich sehr viel Typ.

____________________________________________________________


Den Kauf von  Iain Ko of Fryslan haben wir in einem Alter von 30 Tagen vereinbart. Erneut war die Mutter der Grund für diese Wahl. Milis 4th of Fryslan, Tochter von Highlandern, deren Qualität wir einschätzen konnten, war um die Jahrtausendwende sowohl in der Aufzuchtleistung als auch meiner Meinung nach im Exterieur die beste der etwa 20 Highlandkühe starken niederländischen Fryslan-Herde. Meine Nummer zwei war Lady Rachel of Old Greenlaw, die Mutter des Vaters von Ko. Fryslan ist ein riesiges Naturschutzgebiet, in dem Highlander aus wirtschaftlichen Gründen gehalten wurden: wenig Arbeit mit erstaunlich ruhigen Tieren, die die Landschaft pflegen, funktionieren und ein ordentliches Endprodukt abwerfen, -hier zuvorderst Hackfleisch, das an andere öffentliche Einrichtungen verkauft wurde, plus dem ein oder anderen Zuchttier. „Ko“ hat uns die erwartete gute weibliche Nachzucht hinterlassen und auf der Auktion in Meschede im November 2005 als Reservesieger seinen Preis wieder eingespielt.



____________________________________________________________


Cowboy 3rd of Wasserberg
haben Willi und ich Anfang der neunziger Jahre von der Wasserberg-Herde in der österreichischen Steiermark erworben, die damals rund 60 Highlandkühe in einem einfachen, betriebswirtschaftlich orientierten System im Sommer auf der Alm und während der Wintermonate auf großflächigen Talweiden hielt. Exakte Daten über Abkalbe-, Absetzer- und Schlachtgewichte sowie die Zwischenkalbezeiten der Kühe bestätigten unseren ersten Eindruck beim Betrachten der Mutterkuhherde: Corrina Ruadh 13th of Leys war eindeutig die beste Highlandkuh der Herde. Ihr Sohn Cowboy, -ausgewachsen bei Weitem nicht so groß und  rahmig wie angesichts seiner Mutter erwartet-, aber kräftig, gut bemuskelt und äußerst typvoll, war deshalb der Bulle unserer Wahl.
_________________________________________________________

Nur eine unserer derzeitigen Kuh-Familien ist mit den Linien von Arthur Mountleigh gezogen. Auf der Hof-Schönberg Auktion im Frühjahr 1994 haben wir diesen trockenen, überaus korrekten und gut bemuskelten Bullen, der zuvor bereits zum Highland-Siegerbullen der Fleischrinderschau in Krefeld ernannt worden war, als Gesamtsieger vielleicht zu früh aber sicher zu einem guten Preis verkauft. 

____________________________________________________________


Gille Dubh 2nd of Killochries
, -ein mittelrahmiger, korrekter und typvoller Bulle-, wird seit einigen Jahren in der Ardbhan-Herde eingesetzt. Über mehere Generationen rein schwarz gezüchtet, vereint er die alten schwarzen Achnacloich-, Pollok- und Breachacha-Linien.

____________________________________________________________


Neil of Auchnacraig
hatten Petra und ich bereits Anfang der neunziger Jahre während eines Besuchs bei Hugh McPhail gesehen, der den Sohn der damals laut stockman Neil McKechnie besten Auchnacraig-Kuh, Miriam of Auchnacraig, in seiner Callachally-Herde eingesetzt hatte. Wenige Jahre später kam er ausgewachsen nach North Uist, wo er bis 2004 und einem Alter von 16 Jahren im Einsatz war. Wie Angus, sind auch wir sehr zufrieden mit seiner Nachzucht.

____________________________________________________________


Marrival Riabhach of Ardbhan
ist ebenfalls sehr lange in der Ardbhan-Herde eingesetzt worden. Er verbindet die Qualitäten zweier Gründungskühe der Herde: die hohe Milchleistung der kleinrahmigen schwarzen Lasair-Chlach Chanaidh mit dem herausragenden Typ der rahmigen Myra 1st of Balure, die sich über viele Jahre als eine der absolut leistungsstärksten Kühe der Herde präsentierte.

____________________________________________________________


Extended Pedigrees und Nachzucht finden Sie unter:
www.egenes.co.uk/bascosearchbeef
Geben Sie oben rechts den Namen wie folgt ein:
Uilleam of Callachally, Struan Dubh of Oberberg, etc.